Veranstaltungen

Veranstaltungen Frühjahr 2017

Unsere Termine  stehen, wir haben wieder ein Programm aufgestellt wo für jeden Geschmack was dabei ist.
Wir wünschen viel Spaß und freuen uns darauf Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

 Wie immer geben wir durch unseren Newsletter alle Veranstaltungen nochmals bekannt so dass Sie nichts verpassen: Newsletter

Informationen zum Brunch >>>
Informationen zum Frühstücksbuffet >>>

Informationen zum Osterbrunch>>>


Sonntag 07.05.17

Pfälzer-Frühschoppen
mit Worscht, Weck un Woi….
Bärenbrunnerhof bei Schindhard
in unsrem Gaarde…..
ab 11:00 Uhr
mit Live Musik von den
„BeatingHeat“ und Weinfeschdkänisch

Woifeschdkänisch
(Fine R.I.P.... ohne Strom )
Pfalzrock am Bärenbrunnerhof.....


Wenn die Woifeschdkänisch – zu Deutsch: ...
die Weinfestkönige - durch ihr Land reisen, um auf Weinfesten,
Wanderhütten und Winzerhöfen mit ihrem kleinen Volk links des Rheines auf Tuchfühlung zu gehen, haben sie immer eine reiche Auswahl an stolzen Melodien aus aller Herren Länder im Gepäck,
die sie in ihren zahlreichen Feldzügen durch die Charts von 70 Jahren erobert und in das heimische Gewand des vorderpfälzer Dialekts Mund(Art)gerecht überführt haben.
Sie besingen die Tücken des familiären und
beruflichen Alltags in der Pfalz rund um „Weck, Worscht un Woi“.
Ihre musikalische Darbietung erfolgt akustisch mit Gitarren,
Klavier und bis zu vierstimmigem Gesang, jedoch keinesfalls ruhig und beschaulich.
Denn statt Vergnügungssteuer fordern die Woifeschdkänisch einen anderen Tribut von ihrem Publikum: vollen Einsatz beim Klatschen und Mitsingen ... und wahlweise auch an der Theke!


https://www.facebook.com/woifeschdkaenisch.de/
Mehr anzeigen
  • Freier Eintritt

„BeatingHeat“
Die Band „BeatingHeat“ formierte sich im Frühjahr 2016 in der „Bandwerkstatt“ der Kreismusikschule des Landkreises Südwestpfalz.
Bereits am 15.07.2016 hatte die Band beim „Band Meeting“ 
der Kreismusikschule in der Dahner Konzertmuschel ihren ersten Auftritt.
Mit ihrem Coach Lothar Frary  proben Kira Dörri (Gesang),  Nico Dauenhauer (Git.),  Jonas Klemm (Git.) , Lukas Schwarz (E-Bass) Fabian Schwarz (Keyb.) und Henri Ludwig (Schlagz.)
 jeden Mittwoch ab 19.30 im Film- und Feiersaal
(„Bandwerkstatt“) der Ritter von Thann – Schule in Dahn.
 Das Repertoire umfasst Titel aus der älteren und neueren Popmusik.
In der Bandwerkstatt sind  zur Zeit noch die Seniorband „Just4Fun“ (Classic Rock) sowie dieBluesband „Blues-Minus“  und die Kinderpopgruppe „Groove“ musikalisch aktiv.

 

 

Maifeuer
Samstag den 13.05.2017

Das traditionelle Maifest der Pfälzer Kletterer e.V. am Bärenbrunnerhof

Von abends bis spät in die Nacht!

Für das Leibliche Wohl ist bestens gesorgt,
Bierwagen, Weinstand, Essensstände stehen für Euch bereit.

Es gibt tolle Live Musik mit
FATHER & SON - Gerd & Mark Schlick
„2 Gitarren, 2 Mikros, 1 Stammbaum“

 Frei nach dem Motto „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“, begannen Vater Gerd und Sohn Mark Schlick im Sommer 2016 gezielt gemeinsam im Duo zu musizieren. Seit über 15 Jahren stehen beide bereits zusammen in der Classic-Rock-Band DOWNWIND (www.downwind-band.de) an der Bühnenfront und können somit auf eine umfangreiche, gemeinsame musikalische Vergangenheit zurück blicken.

 

Das Duo FATHER & SON entstand aus einer Lagerfeuerlaune heraus, nachdem man für Freunde auf der Longhorn Ranch bei Fischbach (Wasgau) in kleinster Runde zusammen die Klassiker der Rockgeschichte anstimmte. Es dauerte nicht lange, bis die ersten offiziellen Konzerte folgten.

 

Das Programm der beiden Schlick-Männer besteht insbesondere aus Songs vergangener Tage. „Wir wollen vor allem an die musikalische Ära der 60er und 70er Jahre erinnern“, so Mark Schlick, der sich dabei in den Dienst des Vaters stellt und ergänzt, „das war die musikalische Glanzzeit meines Vaters und deshalb für mich eine besondere Herausforderung“.

Die musikalische Arbeit des Duos ist sehr ausgeglichen aufgeteilt, wobei Vater Gerd insbesondere die Hauptstimme und Rhythmusgitarre besetzt und Sohn Mark überwiegend den Harmoniegesang bedient und die Sologitarre erklingen lässt. „Ich bin stolz auf unser Projekt, so etwas gibt es nicht mehr so oft“ sagt Gerd Schlick, der ein buntes Programm „seiner Jugend-Hits“ zusammenstellte. So finden sich Lieder der „Shadows“ genauso im Programm wie Material der „Beatles“, der „Rolling Stones“ oder Größen wie Bob Dylan, Neil Young und Johnny Cash. Es ist eine musikalische Zeitreise in die Vergangenheit und lässt insbesondere die Herzen der „68er Generation“ höher schlagen. Vereinzelt finden sich auch Songs aus den späten 80er Jahren im Programm, so dass auch Stücke von Bruce Springsteen oder Paul Carrack zu hören sind. 

Mit FATHER & SON verfügt die westpfälzische Musikszene über ein einzigartiges Duo, welches sich sowohl personell wie musikalisch von der breiten Masse unterscheidet und eindeutig eine Nische besetzt:

 „2 Gitarren, 2 Stimmen, 1 Stammbaum“…Gerd & Mark Schlick